Teamrider Clemens Winter belegt 9ten Platz

Extreme Windsurfaction auf der Ostsee! 36 wellenhungrige Teilnehmer hatten sich bei bis zu 50 Knoten Sturm aus Südwest am Strand von Ahrenshoop bei Rostock versammelt, um den Wellenkönig an der deutschen Ostseeküste auszufahren. Neben dem eigens von Gran Canaria angereisten, frisch gebackenen Weltmeister Philip Köster gaben sich Deutschlands Topwaver wie Mathias Bade, Leon Jamaer oder die Brüder Lars und Stefan Gobisch aus Kiel die Ehre am Ahrenshooper Strand. Ihren Heimvorteil konnten die Nordlichter allerdings nicht zum Sieg nutzen. Auch wenn der 17jährige stets barfuß surfende Köster wie bereits in den Vorjahren ordentlich mit der Kälte zu kämpfen hatte, beeindruckte er wie immer mit seinen gewohnt sicheren Doppelloops.

Dennoch witterte die Konkurrenz bei den für Philip ungewohnten 9 Grad Luft und 5 Grad Celsius Wassertemperatur ihre Chance und machte es dem amtierenden Weltmeister mehr als schwer, seine Siegesserie vor der malerischen Steilküste von Ahrenshoop fortzusetzen. Haushohe Loops, radikale Wellenritte und messerscharfe Turns  – die hoch motivierten Locals gaben in schwierigen Bedingungen alles, um Philip Köster aus der Reserve zu locken. 

Unser Teamrider der Surfschule Maasholm Clemens Winter belegte einen super 9ten Platz.

 

Quelle: www.Supremesurfbigdays.de

Termine Kitesurfen

WIR VERKAUFEN UNSER SCHULUNGSMATERIAL AUS DER SAISON 2015!                 klick hier

Surfschule Maasholm
Ortseingang
24404 Maasholm
Kontakt: 0171 3474450